Kegel-animation.gif (114441 Byte)
    Uberschrift-weis.jpg (9423 Byte)

    TV...Video...Sat...Car-Hifi...Funk...Handy...Telefone...Individualsoftware...Computer...und noch mehr

    logos.gif (28561 Byte)

    Willst du funken, sehen, senden...musst du dich an Kegel wenden!

    Faszination durch neue Dimensionen

    HDTV

    Technische Erklärung:

    High Definition Television (HDTV) ist die englische Bezeichnung für eine Reihe von Fernsehnormen, die sich gegenüber dem herkömmlichen Fernsehformat (Standart Definition SDTV) durch eine erhöhte vertikale und

    horizontale Auflösung unterscheidet. Die temporale Auflösung, die Bildwiederholfrequenz ist außerdem ein

    wichtiges Merkmal, wenn man von "HDTV" spricht. Sie gibt an wie viele Einzelbilder pro Sekunde auf dem Bildschirm erscheinen und wird in der Einheit Herz (Hz) gemessen. Bei Röhrenbildschirmen beträgt sie im PAL-System 50 Hz. Da die Vollbildfrequenz jedoch nur halb so hoch ist, erscheint das erzeugte Bild auf dem Röhrenbildschirm flimmernd. Bei modernen Fernsehgeräten wird die Bildwiederholfrequenz deshalb mit Hilfe

    eines Bildspeichers auf 100Hz erhöht (100Hz Technologie). Dadurch erscheint das Bild ohne flimmern und

    Bewegungsabläufe können (z.B. beim anschauen einer DVD) flüssiger dargestellt werden. Vor 20 Jahren ging

    mit Grundigs "M 70-390" der erste  100 Hz Fernseher der Welt in Serie! Moderne Fernseher verfügen

    außerdem nicht mehr über eine Bildröhre, sondern besitzen einen LCD-Bildschirm (Liquid Crystal Display), der aus Flüssigkristallen aufgebaut ist. Fernsehgeräte die den HDTV-Standart ("HD-ready") erfüllen, sind an

    dem folgenden Logo zu erkennen. 

    wpe81.jpg (2016 Byte)

    HD Ready vs. Full HD

    wpe81.jpg (2016 Byte)

    HD-Fernseher ist nicht gleich HD-Fernseher! Man unterscheidet zwischen zwei Arten von hochauflösenden  Fernsehern. Es gibt Fernseher die den Mindeststandart für hochauflösendes Fernsehen

    garantieren. Diese Geräte erhalten das bereits oben beschriebene Logo. Ein Hersteller darf sein Fernsehgerät

    mit dem HD ready Symbol versehen wenn es folgende Anforderungen erfüllt:

    Fernseher die diese Mindeststandarts erfüllen können die empfangenen HD Signale zwar als hochauflösende

    Bilder anzeigen, jedoch nicht in der bestmöglichen HD Qualität!

    wpe19.jpg (2200 Byte)

    Um in voller "HD Pracht" fernsehen zu können benötigt man einen Full HD Fernseher! Damit ein Fernseher

    das Full HD Logo erhält muss er die Mindestanforderungen übertreffen. Der entscheidende Unterschied zwischen Full HD und   HD ready besteht in der Auflösung. Ein Full HD Gerät muss über eine reale

    physikalische Auflösung von 1920 × 1080 Pixeln (1080p) verfügen! Full HD Fernseher tragen allerdings häufig auch das HD ready Logo, da sie ja ebenfalls die Mindestanforderungen unterstützen!

    Wann ist ein Full HD Fernsehgerät sinnvoll?

    Wenn man sich überlegt einen neuen Fernseher zu kaufen, muss man sich zuerst die Frage stellen wie groß der

    Bildschirm sein soll. Full HD ist nicht immer möglich und auch nicht immer sinnvoll! Full HD Geräte gibt

    es ab einer Bildschirmgröße von 32" (ca. 82 cm). Allerdings reicht in dieser Größe ein HD ready Fernseher vollkommen aus. Full HD ist grundsätzlich erst ab einer Bildschirmdiagonalen über 94 cm (37") ratsam, oder wenn man eine "Next-Generation-Konsole", bzw. einen Blu-ray-player am Gerät betreiben will!

    (Weitere Informationen zum Thema HDTV finden Sie hier!)

    Besuchen Sie auch www.grundig.de um mehr über die Fernsehgeräte von Grundig zu erfahren!